Akupunkturausbildung

Ausbildungskonzept

Dozent: Heiko Cramer

Praktizierender der Chinesischen Medizin in eigener Praxis

Gesamtkosten:

3.960 Euro (330 Euro monatlich / 12 Monate)

Die Kurse finden jeweils einmal im Monat am Wochenende, 12 Mal im Jahr statt (Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr).

 

Bei Fragen rund um die Ausbildung bin ich gerne für Sie da!

Ausbildungsinhalte

1. Wochenende

  • Lehre von Yin und Yang/ Fünf Wandlungsphasen
  • Grundkonzepte von Qi, Blut und Essenz
  • Physiologie/Pathologie von Qi, Blut und Körperflüssigkeiten

2. Wochenende

  • Konzept der Organsysteme (zangfu) und die dazugehörigen Leitbahnen
  • Diagnostische Grundlagen und Behandlungsprinzipien
  • Die acht Leitkriterien

3. Wochenende

  • Physiologie und Pathologie der Wandlungsphase Holz
  • Beteiligung der Wandlungsphase Holz an Produktion, Verteilung und Umwandlung der Körpersubstanzen; Pathomechanismus als Grundlage der Funktionskreis-Erkrankungsmuster

4. Wochenende

  • Physiologie und Pathologie der Wandlungsphase Feuer
  • Beteiligung der Wandlungsphase Feuer an Produktion, Verteilung und Umwandlung der Körpersubstanzen; Pathomechanismus als Grundlage der Funktionskreis-Erkrankungsmuster

5. Wochenende

  • Punktlokalisation
  • Lokalisieren der Leitbahnen und der wichtigsten Akupunkturpunkte insbesondere der 12 Hauptleitbahnen sowie des Du Mai und Ren Mai

6. Wochenende

  • Physiologie und Pathologie der Wandlungsphase Erde
  • Beteiligung der Wandlungsphase Erde an Produktion, Verteilung und Umwandlung der Körpersubstanzen; Pathomechanismus als Grundlage der Funktionskreis-Erkrankungsmuster

7. Wochenende

  • Ernährung nach chinesischer Medizin
  • Grundlagen der chinesischen Ernährungslehre unter Berücksichtigung von Energetik, Thermik und Organbezug; Beziehung zwischen Ernährung und Gesundheit aus Sicht der chinesischen Medizin

8. Wochenende

  • Physiologie und Pathologie der Wandlungsphase Metall
  • Beteiligung der Wandlungsphase Metall an Produktion, Verteilung und Umwandlung der Körpersubstanzen; Pathomechanismen als Grundlagen der Funktionskreis-Erkrankungsmuster

9. Wochenende

  • Leitbahnsystem, Punktekategorien und Behandlungstechniken
  • Lokalisieren und Beschreiben der verschiedenen Leitbahnsysteme und Punktekategorien; Beschreibung der inneren und äußeren Verläufe der Haupt- und Nebenleitbahnen und ihrer Indikationen; Pathologie der Leitbahnen; Kategorisierung der Akupunkturpunkte; Behandlungstechniken in praktischer Anwendung unter Berücksichtigung hygienischer und medizinischer Vorsichtsmaßnahmen zur Gewährleistung einer sicheren Behandlungspraxis

10. Wochenende

  • Physiologie und Pathologie der Wandlungsphase Wasser
  • Beteiligung der Wandlungsphase Wasser an Produktion, Verteilung und Umwandlung der Körpersubstanzen; Pathomechanismus als Grundlage der Funktionskreis-Erkrankungsmuster

11. Wochenende

  • Differentialdiagnose und Therapie häufiger Erkrankungsmuster
  • Differenzierung u.a. folgender Erkrankungen: Schmerzsyndrome, Asthma, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne, abdominelle Beschwerden wie Reizdarmsyndrom, Gastritis, Obstipation oder Durchfall

12. Wochenende

  • Fallbesprechungen und Patientenbehandlungen

Zurück